040 / 20 23 97 48 info@mach-mir-ein-ebook.de

Drei neue E-Books im Auftrag des SPIEGEL

Wir freuen uns einen wichtigen Auftrag erfolgreich abgeschlossen zu haben. In diesem Jahr haben wir erstmals für den SPIEGEL drei E-Books erstellt. Im einzelnen handelt sich um folgende Bücher:

„Best of SPIEGEL“, eine Anthologie ausgezeichneter Beispiele von Qualitätsjournalismus, der einzelne Arbeiten auch mit öffentlichen Preisen gewürdigt wurden.

„Deutschland – Deine Reichen“, eine Sammlung an Dossiers, Reportagen und Analysen über Reichtum und Reiche, basierend auf den Artikeln des Wochenmagazins „Der SPIEGEL“. „Gutenbergs neue Galaxis“ von Hilmar Schmundt, die Beschreibung des Selbstversuchs des Autors bei seinem Umstieg von dem gedruckten auf das digitale Buch. In dieser neu zusammengestellten Auswahl von Artikeln aus dem SPIEGEL und auf SPIEGEL Online erhält der Leser nicht nur eine Orientierung in der neuen Welt des digitalen Lesens und Schreibens, sondern auch einen „Reisebericht von den Laboren einer neuen Buchkultur jenseits des Papiers“.

Weitere Informationen zu diesen E-Books finden Sie in einem Beitrag von Hilmar Schmundt im SPIEGELblog.

Wir freuen uns einen wichtigen Anteil zu diesen erfolgreichen E-Book-Veröffentlichungen des SPIEGEL geleistet zu haben.

Neues E-Book: Shirley von Charlotte Brontë

Vor kurzem haben wir einen weiteren Klassiker der bekannten und auch heute noch beliebten Autorin Charlotte Brontë, 1816–55, veröffentlicht. Zu ihren bekanntesten Veröffentlichungen zählt der verfilmte Roman „Jane Eyre“. Der hier von uns neu heraus gegebene Klassiker „Shirley“ verursachte die heutige weite Verbreitung des Namens „Shirley“, der früher ein männlicher und seltener Vorname war, und den man heute fast ausschließlich als weiblichen Vornamen kennt.

Dieses Buch handelt von der romantischen Liebesgeschichte zweier Mädchen vor dem Hintergrund der industriellen Revolution in England.

Auf Grundlage der anonymen Übersetzung aus dem Jahr 1849 wurde dieser Roman modernisiert und vervollständigt, zum Teil neu übersetzt, in die neue deutsche Rechtschreibung übertragen und mit zahlreichen Fußnoten und Links zur Wikipedia versehen.

Zur Veranschaulichung der Modernisierung hier ein kurzes Beispiel:

Übersetzung aus dem Jahr 1849: „Caroline kam durch die Küche, trippelte ruhig Sara’s Treppe hinauf, um ihrem Hut und Pelz abzulegen, und kam ebenso ruhig wieder mit ihren schönen, ausgegangenen Locken herunter. Ihr anmuthiges Merinokleid und zierliche Krause waren nett und fleckenlos, und ihren kleinen Arbeitsbeutel trug sie in der Hand. Sie verweilte, um ein paar freundliche Worte mit Sara zu wechseln, und das neue Körbchen von Schildkrot auf dem Küchenherde zu besehen, auch dem Canarienvogel zuzusprechen, den ein plötzliches Auflodern des Feuers in seinem Käfig scheu gemacht hatte, und begab sich dann ins Sprechzimmer.“

Modernisierte Version: „Caroline kam durch die Küche, eilte leise Sarahs Treppe hinauf, um ihre Haube und ihren Pelz abzulegen, und kam ebenso leise mit ihren schönen, ordentlich geglätteten Locken wieder herunter. Ihr entzückendes Merinokleid und die zierliche Krause waren ordentlich und tadellos, und in der Hand trug sie ihren kleinen Arbeitsbeutel. Sie blieb kurz, um ein paar freundliche Worte mit Sarah zu wechseln, und um das neue schildpattfarbene Kätzchen zu bewundern, das sich auf dem Küchenherd wärmte und auch um den Kanarienvogel zu beruhigen, den ein plötzliches Auflodern des Feuers in seinem Käfig scheu gemacht hatte, dann begab sie sich in den Salon.“

Wir wünschen viel Freude beim Lesen!

Der Preis des E-Books beträgt 1,99 €.

Bei Kobo kaufen

Bei Google kaufen

Bei Amazon kaufen

Neues E-Book: Die Wasserkinder – Ein Feenmärchen für ein kleines Landkind von Charles Kingsley

Bei dem zweiten E-Book, dass wir in diesem Jahr neu herausgegeben haben, handelt es sich um die Wiederentdeckung eines Klassikers der englischsprachigen Kinderliteratur, der noch heute sehr populär ist und in zahlreichen Auflagen erschienen ist.

Der kleine Schornsteinfeger Tom fällt ins Wasser. Alle glauben, dass er ertrunken ist. Doch stattdessen begibt er sich auf eine Reise, auf der er viele Abenteuer erlebt …

Der englische Autor Charles Kingsley, 1819 bis 1875, war Geistlicher, Theologe und Professor für englische Literaturgeschichte. Er verfasste zahlreiche Romane und Erzählungen, unter anderem „Alton Locke“ und „Hypatia“. Zu seinen bekanntesten Werken gehört das englische Kinderbuch „Die Wasserkinder“.

Charles Kingsley war seiner Zeit voraus: Er kritisierte Kinderarbeit, setzte sich in seinen Schriften gegen die schlechte Behandlung der ärmeren Bevölkerungsschichten ein und vertrat entgegen der gängigen wissenschaftlichen Meinung Darwins Evolutionstheorie. Diese Geisteshaltung kann man nicht zuletzt in den „Wasserkindern“ nachlesen. Dieses Märchen lässt sich auch als eine Satire auf die intoleranten Reaktionen damaliger Wissenschaftler auf Darwins Evolutionstheorie lesen.

Wir haben dieses bekannte Kinderbuch erstmals ungekürzt als E-Book neu herausgegeben, leicht modernisiert und in die neue deutsche Rechtschreibung übertragen. Unsere Ausgabe wurde von uns mit zahlreichen Bildern des Illustrators Linley Sambourne aus der englischen Ausgabe des Jahres 1910 versehen. Außerdem haben wir heutzutage nicht mehr gebräuchliche Personen und Begriffe in zahlreichen Anmerkungen erläutert und mit Links zur Wikipedia ergänzt.

Wir wünschen viel Freude beim Lesen und Wiederentdecken dieses Klassikers!

Der Preis des E-Books beträgt 2,99 €.

Leseprobe und Bezugsquellen